Der Steinbock Marsch im Zillertal – traditionell, herausfordernd & ein Muss für jeden Wanderer

0

Traditionell, herausfordernd & ein Muss für jeden Wanderer ist der Steinbock Marsch im Zillertal

Am Samstag, den 22. August 2015 findet zum 47. Mal der weit über die Grenzen hinaus bekannte Steinbockmarsch in Ginzling statt. Bereits um 05.00 Uhr machen sich die ersten enthusiastischen Wanderer auf den Weg, um die 30 km lange Strecke zu bewältigen. Alle, die es lieber gemütlich angehen, für die ist der 4. Naturparkwandertag der ideale Tipp. Ab 06.00 Uhr ist die Strecke freigegeben. Und ab 12.00 Uhr wird auch gefeiert. Für Groß und Klein ist etwas dabei. Kinderprogramm und Preisverleihung – ein hervorragendes Rahmenprogramm für die ganze Familie. Mit dabei Radio U1 Tirol, die von 14.00 – 16.00 Uhr im Ziel beim Gasthof Breitlahner für Stimmung sorgen.

Schon zum Steinbockmarsch registriert? Es ist noch nicht zu spät. Für Kurzentschlossene besteht die Möglichkeit sich am Freitagnachmittag und am Samstag bis 08.00 Uhr beim Start direkt beim Naturparkhaus in Ginzling anzumelden. Weitere Informationen unter www.steinbockmarsch.com. Die FFW Ginzling, die OV Ginzling und das Team des Naturparks Zillertaler Alpen sowie alle Mitwirkenden freuen sich auf zahlreiche Wanderer und Besucher.

Steinbockmarsch & Naturparkwandertag

30 Kilometer – 1.871 Meter Anstieg – 1.613 Meter Abstieg – das ist der Steinbockmarsch in Ginzling. Durch das wildromantische Floitental weiter in schwindelerregende Höhen zur Mörchenscharte auf 2.870 Meter, weiter zur Berliner Hütte und über die Alpenrose und die Schwemmalm zum ersehnten Ziel beim Gasthof Breitlahner (1.257 Meter). Der kräfteraubende Marsch erfreut sich großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Und wer sich dieser Herausforderung stellt, ist ein Sieger über sich selbst.

Damit auch Familien und ältere Wanderer die atemberaubende Kulisse des Naturparks Zillertaler Alpen genießen können, wurde der Naturparkwandertag ins Leben gerufen. Diese gemütliche Wanderung führt ebenfalls ins Floitental und hat je nach Wahl die Tristenbachalm (5 Kilometer), die Steinbockhütte (12 Kilometer) oder die Greizer Hütte (25 Kilometer) zum Ziel. Vom individuellen Ziel geht es dann wieder zurück nach Ginzling. Entlang des Weges erklären Naturparkführer an verschiedenen Stationen Wissenswertes über Besonderheiten der Natur- und Kulturlandschaft des Schutzgebiets und beim Naturparkfest in Ginzling wird gemeinsam ein Wildbienenhotel gebaut!

Video Steinbock Marsch

99%
99%
Bewertung

Der Zillertaler Steinbockmarsch ist ein Hochgebirgsmarsch über 30 Kilometer Länge. Der Start liegt auf einer Seehöhe von 999 Meter im Bergsteigerdorf Ginzling im hinteren Zillertal. Durch das wildromantische Floitental gelangt man zum Aufstieg zur Mörchnerscharte. Diese bildet mit 2870 Meter den höchsten Punkt des Marsches. Der Abstieg erfolgt durch den Zemmgrund, vorbei an den Schutzhütten Berliner-Hütte, Alpenrose, Waxeggalm und Grawand-Hütte.
Ziel ist beim Alpengasthof Breitlahner (1257 Meter).

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (5 Stimmen)
    5.2
Weitersagen:

Kommentare