Das Skigebiet Zillertal Arena

0

Das Skigebiet Zillertal Arena – 139 Pistenkilometer und 51 Seilbahnen

Das Skigebiet Zillertal Arena ist das größte Skigebiet im Zillertal und verbindet die Skigebiete in Zell, Gerlos, Wald-Königsleiten und der Gerlosplatte. Für Tagesgäste am besten zu erreichen ist Zell im Zillertal, wo gleich zwei Liftanlagen ins Skigebiet führen. Die einzelnen Orte der Arena sind mit einem kostenlosen Skibus miteinander verbunden.

Die Zillertal Arena im Tiroler Zillertal und Salzburger Pinzgau, das sind die Orte Zell am Ziller, Gerlos, Königsleiten, Wald und Krimml mit ihren vier zusammenhängenden Skigebieten. 139 Pistenkilometer in zwei Bundesländern (Tirol und Salzburg) warten mit 51 Seilbahnen und Liften sowie einer Beförderungskapazität von 85.300 Personen pro Stunde auf schneehungrige Wintersportler.

Pistenplan Zillertal Arena

Pistenplan Zillertal Arena (c) Tirol Werbung

Die Zillertal Arena im Überblick

In Gerlos ersetzt der Moseltret-X-Press (6-er Sesselbahn mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung) die Doppelsesselbahn Krumbach. Neun neue Pistengeräte sowie der Ausbau der Beschneiung versprechen noch bessere Pistenqualität und maximale Schneesicherheit. Weitere Speed Check Strecken in Hochkrimml und extra für Kids in Gerlos sind weitere Highlights des Winters. Der „White Carpet“ in Zell, kostenlose WLAN-Hotspots, die iZillertal Arena App oder „Good Morning Skiing“ sind natürlich Schmankerl, die auch in diesem Winter nicht fehlen dürfen.

Zwei Snowparks, fünf Rennstrecken, drei skiMovie Strecken, skiline – ein persönliches digitales Höhenmeterprofil, ein Action-Park, eine Halfpipe, drei Arena Photopoints und eine permanente Ski- & Boardercross-Strecke inklusive skiMovie machen das größte Skigebiet im Zillertal und „Skiarea Testsieger“ zum Paradies für Actionfans. Event-Hightlights wie das „Stroh Juchhee“ Hornschlittenrennen oder das „Moonlight Skiing & Dinner“ machen den Winterurlaub komplett.

Langlauf im Zillertal

Langlauf im Zillertal – die Höhenrundloipe auf der Königsleitenspitze und die Höhenloipe auf der Gerolsplatte (c) Tirol Werbung

Langlauf & More in der Zillertal Arena

Auf Langläufer warten in der Zillertal Arena nicht nur die zweieinhalb Kilometer Höhenrundloipe auf der Königsleitenspitze (2.315 Meter Seehöhe) und sieben Kilometer Höhenloipe auf der Gerlosplatte, sondern insgesamt 27 Kilometer klassische und fünf Kilometer Skating-Loipe – durch die Anbindung ans Pinzgau-Loipennetz erweitern sich die Strecken um 200 Kilometer.

Laut ADAC Test 2011/12 rodelt es sich auf der sieben Kilometer langen (Nacht-) Rodelbahn Gerlosstein in Österreich am besten. Insgesamt 13,7 Kilometer Rodelbahnen, teilweise beleuchtet und das Alpen-Achterbahnvergnügen Arena Coaster in Zell bieten ein etwas anderes unvergessliches Bergerlebnis für jede Altersklasse.

Eisklettern am Wasserfall, Fackel- und Winterwandern auf 80 Kilometer Weg, romantische Kutschenfahrten, Eislaufen, Eisstockschießen, Tennis, Squash oder ein Besuch beim höchstgelegenen Planetarium Europas in Königsleiten bieten eine Menge aktive Alternativen zur Piste. 26 Après-Ski-Bars versorgen nach einem sportlichen Wintertag feierfreudige Skihasen und ausgelassen weitergefeiert wird in einer der 30 Bars, Clubs und Discos.

Bilder Zillertal Arena

92%
92%
Bewertung

Die Zillertal Arena zählt mit 139 bestens präparierten Pisten-Kilometern in allen Schwierigkeitsgraden und 51 Bahnen und Liften zu den größten und modernsten Skigebieten Österreichs. In Sachen Fun & Action bietet die Zillertal Arena ihren Gästen zahlreiche Angebote: Der Action-Park Kreuzwiese mit Snakerun, Bagjump, SkiMovie und Speed Check, der Snowpark und die SkiMovie Strecke in Gerlos sowie die Boardercross Strecke Königsleiten machen den Skitag zum Erlebnis.

  • Größe des Skigebiets
    10
  • Schneesicherheit
    8
  • Pistenpräperierung
    9
  • Lifte & Bahnen
    9
  • Pistenangebot
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (6 Stimmen)
    7.7
Weitersagen:

Kommentare