Die Zillertaler Bike Challenge

0

Für Amateure bis zum Profi, für jeden ein einzigartiges Rennerlebnis – Zillertaler Bike Challenge

Vom 04. bis 06. Juli 2014 trifft sich die internationale Mountainbike-Szene im Zillertal, um bei der sechsten Auflage der Zillertal Bike Challenge an den Start zu gehen. Neue Altersklasseneinteilungen in den drei Rennkategorien und die je nach Wertung angepassten Streckenführungen machen die Zillertal Bike Challenge auch für Hobbyfahrer und Renneinsteiger zum unvergleichlichen Erlebnis.

Die Zillertaler Bike Challenge – drei Rennkategorien mit neuer Altersklasseneinteilung

Jeder Teilnehmer kann, je nach Kondition und Fahrkönnen, aus drei Rennkategorien auswählen. Die Profikategorie „Kings/Queens of the Mountain“ bewältigen während der drei Tage zirka 200 Kilometer und 10.000 Höhenmeter. Bei den zahlreichen bissigen Anstiegen stoßen selbst wahre Könner an ihre Grenzen. Ambitionierte Mountainbiker mit Rennerfahrung können zudem als „Prince/Princess of the Mountain“ ihr Können unter Beweis stellen. Auf sie warten noch immer stattliche 150 Kilometer, gespickt mit 5.500 Höhenmetern, die es in den drei Tagen zu bestehen gilt. Hobbyfahrer und Renneinsteiger können in der Kategorie „Lord/Lady of the Mountain“ mit einer verkürzten Streckenführung und mäßigen Anstiegen (100 Kilometer und 3.500 Höhenmeter) erste Wettkampfluft schnuppern. In dieser Rennkategorie steht der Spaß am gemeinsamen Fahren im Vordergrund. In diesen beiden Kategorien gibt es den „First Class Service“ der Zillertaler Bergbahnen, der den Bikern die Anstiege hoch in die Zillertaler Bergwelt entsprechend erleichtert. Die Biker können dabei Kräfte bündeln und das einzigartige Bergpanorama genießen. So kann sich jeder Fahrer seine persönliche Zillertal Bike Challenge 2014 aussuchen, um das Optimum aus sich herausholen.

Der seit 2011 teilnehmende Profi-Mountainbiker Markus Kaufmann vom Team CENTURION-Vaude nimmt die Stecke auch heuer wieder in Angriff um sich mit den besten Cross Country Bikern Europas zu messen. Der amtierende deutsche Meiser und Sieger der Craft BIKE Transalp 2013 schwärmt von der Zillertal Bike Challenge: „Ich freue mich auf die Herausforderung gegen die international starke Konkurrenz anzutreten und die maximalen Anstiege von bis zu 35 Prozent zu bewältigen. Das erste Juliwochenende ist jedes Jahr fix für die Zillertal Bike Challenge reserviert.“ 2013 nutze Kaufmann die Zillertal Bike Challenge als erfolgreiche Vorbereitung für die Transalp und ging mit seinem Teamkollegen Jochen Käß als dominierender Sieger hervor.

Zillertal Bike Challenge

Zillertal Bike Challenge(c) Zillertal Tourismus GmbH _G Media

Die Zillertaler Bike Challenge – Wertungskategorien mit den zugehörigen Altersklassen

Jahrgänge King/Queen Prince/Princess Lord/Lady
alle Jahrgänge Elite-Klasse
(Lizenzfahrer) –
1996-1992 AK 1 U23 Klasse AK 1
1991-1984  AK 1
1983-1974 AK 2 AK 2 AK 2
1973-1964 AK 3 AK 3 AK 3
1963 und älter AK 4 AK 4 AK 4

Zillertaler Bike Challenge

Die Zillertaler Bike Challenge (c) Zillertal Tourismus GmbH _G Media

Die Zillertaler Bike Challenge – die Teamwertung

Für größere Mountainbike-Gruppen in den Lord / Lady und Prince / Princess of the Mountain-Kategorien ist die Teamwertung besonders interessant. Dabei werden Teams ab fünf Fahrern in die Wertung aufgenommen, die schnellsten drei Teammitglieder zählen dann für die Gesamtwertung. Eine Sonderprämie gibt es zusätzlich für das Team, das die meisten Fahrer stellt, ganz gleich in welcher Kategorie, es wird auch wertungsübergreifend gezählt.

Stell Dich der Herausforderung

Alle Teilnehmer werden am Ende des dritten Tages am Hintertuxer Gletscher beim Tuxer Ferner Haus auf 2.660 Metern vom Publikum herzlich empfangen und gefeiert. Jeder Fahrer, der die drei Tage bewältigt, kann sich als Sieger fühlen. Die Schmerzen in den müden Beinen werden dann schnell vergehen, doch den Erfolg über die Herausforderung Zillertal Bike Challenge 2014 und die schönen Erinnerungen an die drei Tage im Zillertal nehmen alle mit nach Hause.

Jetzt online anmelden

• Einfache Webregistrierung unter www.zillertal-bikechallenge.com.
• Die Nenngebühr für das 3-Tages Etappenrennen beträgt 179 Euro und inkludiert Verpflegung, Startpräsente, Finisher Trikot, Urkunde, uvm.
• Nennschluss online: 29.06.2014
• SPECIAL 5+1: Bei jeder Team-Anmeldung von mindestens sechs Teilnehmern ist davon ein Startplatz gratis.
• Mindestalter: 19 Jahre (am Tag des Starts der ZBC)

 

80%
80%
Must See

Die Zillertal Bike Challenge hat sich in den letzten Jahren als Fixpunkt im Rennkalender der europäischen Mountainbike-Szene etabliert. Sowohl Organisation als auch die Streckenführung, mit ruppigen Anstiegen und flowigen Abfahrten, gepaart mit dem atemberaubenden Bergpanorama und der wohl härtesten Zielankuft im ewigen Eis des Hintertuxer Gletschers, ist für Finisher, Zuschauer und Sponsoren ein Highlight im Terminkalender.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (3 Stimmen)
    7.7
Weitersagen:

Kommentare