Schwer & aussichtsreich – Zillertaler Höhenstraße Rennrad

0

Schwer & aussichtsreich: Rennradtour oberhalb des Zillertals

Hoch in den Zillertaler Alpen unterwegs – Auf der Westseite des Zillertals liegt die Zillertaler Höhenstraße und ist eine der großen Herausforderungen für Rennradfahrer in Tirol. Die Aufstiege sind lang und steil. Diese schwierige Tour wird mit sensationellen Aussichtspunkten abgerundet. Die Zillertaler Höhenstraße hat insgesamt fünf verschiedene Auffahrten. Die südlichste beginnt in Hippach (zwischen Mayrhofen und Zell am Ziller): die nördlichste in Ried, nur zehn Kilometer nach dem Anfang des Zillertales.

Die Zillertaler Höhenstraße – Serpentinen-Tour mit Panoramablick auf die Tuxer- und Zillertaler Alpen

Im Gegensatz zum dicht besiedelten und verkehrsreichen Talboden bietet die Höhenstraße viel Ruhe und tolle Ausblicke über das Tal und auf die Tuxer und Zillertaler Alpen. Wer die letzteren stets im Auge haben will, sollte die Höhenstraße von Nord nach Süd befahren. Wer einen einfachen Weg zur Höhenstraße sucht, der sucht ihn hier vergebens, denn alle fünf Auffahrten sind ausgesprochen steil. Die niedrigsten Steigungen findet man an der Auffahrt von Hippach: diese ist dafür die längste mit dem größten Höhenunterschied.

Die Zillertaler Höhenstraße selbst ist bei weitem nicht flach: der höchste Punkt liegt am Ende der südlichsten Auffahrt auf rund 2.015 Meter Höhe. Dann folgt eine kurze Abfahrt, dann eine kurze Auffahrt, dann wieder kurz hinunter: hier mündet die Auffahrt aus Zell am Ziller ein. Dann weiter runter bis zur Kreuzung auf etwa 1.460 Meter Höhe (hier mündet die Auffahrt aus Aschau ein), dann eine längere Auffahrt bis zum Bergrestaurant unterhalb des Gedrechter. Dann kurz runter zur Mautstelle, wo sich der Weg nach Kaltenbach und Ried teilt.

Als Abfahrt sind alle aufgrund der Steilheit gefährlich, da sich besonders in den Waldstücken lange Feuchtigkeit hält, und man leicht ins Rutschen gerät – an Höchstgeschwindigkeiten ist hier also nichts zu gewinnen. Meist im Wald ist die Kaltenbachstrecke dabei am schwierigsten, nach Hippach hinunter gibt es kein längeres Waldstück, und die Straße ist mit die Beste.

Video – Zillertaler Höhenstraße Rennrad

Zillertaler Höhenstraße Rennrad GPS & Tourdaten

83%
83%
Schwierigkeit

Die Zillertaler Höhenstraße Rennrad ist eine der schönsten Höhenstraßen der Alpen. Sie verläuft in einer Höhenlage von 1.500 Meter bis 2.000 Meter und bietet dabei immer phantastische Tiefblicke ins Zillertal
sowie auf die teilweise vergletscherten Berge. Der Rennradler muss sich diese Traumstraße aber hart erkämpfen, sind doch auf den ersten 11 Kilometern 1.200 Höhenmeter zu überwinden, dabei pendelt die Steigung beständig zwischen 10 und 16 %. Anfangs führt das feldwegbreite Sträßchen meist durch Wald, später durch grüne Almmatten. Traumtour in den Zillertaler Alpen.

  • Schwierigkeit
    8
  • Kondition
    9
  • Technik
    8
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (7 Stimmen)
    6.1
Weitersagen:

Kommentare